Kursanmeldung Probetraining

Wie ernähre ich mich richtig? Mythen und Wahrheiten

Wir haben zum Jahresstart und zur Hilfe bei der Umsetzung neuer Vorsätze mal drei Aussagen unter die Lupe genommen:

 1.       Ohne Frühstück spart man Kalorien und nimmt schneller ab.

Wer denkt der Verzicht auf Frühstück wäre der erste Schritt Kilos zu verlieren liegt falsch! Das Ergebnis einer Studie an der Universität Minneapolis ergab: Mit dem Frühstücksverzicht tut man seiner Figur also nichts Gutes. Der Stoffwechsel kommt nicht richtig in Schwung und es drohen Heißhunger-Attacken um die Mittagszeit. Bei denen isst man dann letztlich mehr, als morgens eingespart wurde.  Natürlich wollen wir hier keinen, der morgens keinen Hunger hat ein Frühstück aufzwingen. Wenn ihr aber merkt, dass die vorher genannten Dinge auf euch zu treffen, solltet ihr zumindest mal darüber nachdenken.

2.       Durch Trennkost kann man schnell abnehmen.

Die Theorie ist umstritten und gilt als „wissenschaftlich nicht haltbar“. Es kommt nicht darauf an, ob man Eiweiß und Kohlenhydrate gesondert voneinander isst. Allein die Gesamtenergiemenge ist ausschlaggebend. Der täglich empfohlene Kalorienverbrauch berechnet sich aus Grundumsatz (was wir verbrennen um den Körper und die Organe am Leben zu halten) und  Arbeitsumsatz (das, was wir in unserer täglichen Arbeit und durch Sport verbrennen). Der Grundumsatz hängt im Wesentlichen ab vom Alter, vom Geschlecht, von der Körpergröße, vom Gewicht und davon, wie viel Muskulatur ihr habt. Um den täglichen Grundumsatz an Kalorien für den Körper zu erhöhen müsst ihr also Muskeln stärken  – also einfach zum Point of Power Personal Training kommen.

3.       Kohlenhydrate machen dick.

Getreide, Brot, Reis und Nudeln sind in Zeiten der Low-Carb-Bewegung als Dickmacher regelrecht verschrien. Dabei sind sie für eine ausgewogene Ernährung unentbehrlich. Besonders Vollkornprodukte sind reich an B-Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sättigenden Ballaststoffen. Aber auch hier gilt: auf die Menge kommt es an! Und wir Deutschen haben im Schnitt einen viel zu hohen Kohlenhydrat „Verbrauch“.

Täglich 2 Scheiben Vollkornbrot und eine kleine Portion Nudeln oder Reis machen nicht dick. Aber Vorsicht bei Kohlenhydraten in Süßigkeiten, Eis, Chips, Kuchen oder Pizza. Die hemmen nämlich den Fettabbau durch hohe Insulinausschüttung. Das Schlimme: in Deutschland wird immer mehr „heimlich“ Zucker (= Kohlenhydrate) in Lebensmitteln  dazu gemogelt, damit „es schmeckt“. Also Augen auf beim Nahrungkauf! Gemüse, ein wenig Ost und Eiweiß sollten Prozentual den deutlich höheren Stellenwert in der täglichen Ernährung betragen.

Wenn ihr mehr über die Tricks und Tücken von guter Ernährung wissen wollt – bei Point of Power gibt es eine individuelle Ernährungsberatung mit eurem Personal Trainer . Mehr Infos bei Stephi unter

sm@point-of-power.de

Euer Point of Power Personal Trainer Team

 

Diesen Beitrag Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*