Kursanmeldung Probetraining

Point of Power Ratgeber: Stevia – eine Alternative zu Zucker?

Seit 2011 ist Stevia offiziell als Süßungsmittel in der Europäischen Union zugelassen. Es soll das neue Wundermittel fürs Süßen sein: keine Kalorien, für Diabetiker geeignet und schonend für die Zähne. Klingt gut, zu gut?

Hier die Fakten: Nach zahlreichen Untersuchungen konnten keine krebserregenden oder sonstigen Auswirkungen auf den menschlichen Organismus nachgewiesen werden, wie zuvor angenommen. Mittlerweile werden den Stoffen sogar herzstärkende und blutdrucksenkende nachgesagt.
Empfehlung: Man sollte den Verzehr-Wert von 250 Milligramm pro Tag nicht überschreiten. Und da Stevia kalorienfrei ist, befürchten einige Ernährungsexperten, dass durch den Konsum die Gewichtszunahme sogar begünstigt werden kann. Der Grund: Stevia sättigt nicht. Verbraucher verspüren anschließend eventuell immer noch das Bedürfnis auf etwas Süßes. Wenn dann zum Zucker oder der Schokolade gegriffen wird, ist nichts gewonnen und der Hüftspeck kommt von allein.
Stevia kann eine gute Alternative sein, ist aber nicht der Zaubertrank für den er gehalten wurde.

Mehr Ernährungstipps gibt es bei unseren Point of Power Ernährungsberatern.

Euer Point of Power Team

Bild: Antje Delater/pixelio

Diesen Beitrag Teilen

Eine Antwort zu “Point of Power Ratgeber: Stevia – eine Alternative zu Zucker?

  1. Sebastian sagt am

    Stevia ist einfach nur Top und definitiv eine bessere Alternative zu Aspartam und Co.!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*