Kursanmeldung Probetraining

Ein Knackpo im Sommer: Wir haben die Tipps!

Birne, Apfel, Tomate: Hierbei geht es nicht um Obst, sondern um die perfekte Form für unseren Allerwertesten. Bei kaum einem anderen Körperteil gehen die Geschmäcker soweit auseinander wie beim Gesäß. Die einen lieben es klein und rund, die anderen eher prall und groß. Doch wo sich die Meisten einig sind: Knackig muss er sein!
Mittlerweile beschäftigt sich sogar die Wissenschaft mit den Vorlieben für die Kehrseite. Eine Berechnung für den perfekten Po ist die Formel: Taillenumfang durch Hüftumfang. Ergibt sich hier ein Wert von ca. 0,7 – sind die Proportionen schon einmal sehr gut gelegt.
Damit er so richtig knackig und fest wird, braucht man eine gute Oberschenkel sowie Po-Muskulatur. Denn die formt den Hintern und sorgt für Festigkeit. Point of Power hat spezielle Übungen, die euer Hinterteil so richtig zum brennen bringen.

Hier bekommt ihr schonmal zwei Beispiel-Übungen:

1. In Bauchlage die Unterschenkel anwinkeln und senkrecht in die Luft strecken. Die Füße sind ebenfalls angewinkelt. Die Fersen berühren sich, während die Fußspitzen nach außen zeigen. Die Knie bei der Übung über das Becken hinaus nach außen spreizen. Die Arme in Schulterhöhe anwinkeln. Dabei zeigen Gesicht und Handflächen zum Boden. Lösen Sie kraftvoll und langsam die Oberschenkel vom Boden. Danach wieder senken, aber nicht ganz ablegen. Und wieder anheben. 3 Sätze à 6-8 Wiederholungen.

2. Vierfüßlerstand, Oberkörper auf den Unterarmen abstützen, die Hände berühren sich. Dann ein Bein anwinkeln und den Unterschenkel mit gestreckter Fußspitze senkrecht nach oben halten. Das Team von Point of Power hat noch vielmehr Übungen für euch.
In diesem Sinne: Bottoms up!

Das Point of Power Team freut sich auf euch.

Bildquelle: Natja/pixelio.de

Diesen Beitrag Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*