Kursanmeldung Probetraining

Nahrungsergänzungsmittel: Welche Supplemente wann und wie Sinn ergeben.

Nahrungsergänzungsmittel: Welche Supplemente wann?

Nahrungsergänzungsmittel (NEM) überschwemmen unsere Märkte und trichtern uns ein, dass sie uns gesund und leistungsfähig machen. Es gibt eine große Palette an guten, nützlichen und sinnvollen Präparaten, jedoch auch eine noch größere Reihe an Produkten, die Ihr Geld nicht Wert sind.

Zunächst einmal muss jeder Fitness- und Gesundheitsinteressierte wissen, dass in dem Wort „Nahrungsergänzungsmittel“ das Wort „Ergänzung“ darin steckt. Es soll die Ernährungsweise, welche gerade geführt wird, durch Supplemente so gut wie möglich ergänzen. Defacto bedeutet das: Eine schlechte Ernährung lässt sich auch durch Supplements nicht in eine gute Ernährung verwandeln, aber je besser man sich ernährt, desto weniger muss man ergänzen.

NEM sind besonders für Menschen geeignet, die bestimmten Ernährungsphilosophien wie z.B. dem Veganismus folgen, Menschen, die wenig Zeit, speziell bedingte Erkrankungen, Mangelsymptome oder Unverträglichkeiten haben und für Leute, die bestimmte Nährstoffe nicht ausreichend durch ihren alltäglichen Ernährungsplan mit aufnehmen können, was unter anderem auch Sportler und insbesondere Bodybuilder betrifft. Im Folgenden präsentieren wir, welche Produkte wann und wie Sinn ergeben.

Eiweiß-Pulver

Extra Eiweiß empfiehlt sich für Personen, die es im Alltag nicht schaffen genügend hochwertiges Protein durch normale Ernährung zu sich zu nehmen. Auch für jene, die etwas mehr Eiweiß brauchen, da sie das Protein zur Muskelregeneration und/oder zum Aufbau von Muskelmasse für ihren Sport benötigen, empfiehlt sich eine Supplementation. Achten muss man hierbei auf ein biologisch hochwertiges Eiweiß-Präparat und das Timing der Zufuhr. Nach dem Training empfiehlt sich aufgrund der schnellen Aufnahme und des Aminosäureprofils z.B. der Klassiker „Whey“, als Alternative ist vor allem Reisprotein eine Option.

Fischöl

Fisch wie Lachs und Hering haben einen starken Einfluss auf Langlebigkeit und Gesundheit. Die im Fischöl enthaltenen Omega-3-Fettsäuren haben dabei einen besonderen Einfluss auf die Gesundheit von dem Herzen sowie der Funktionsweise des Gehirns. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die jeweilige Kapsel oder Portion einen Gehalt von jeweils ca. 100-300 mg EPA und DHA enthalten, sowie das im Supplement Vitamin E vorhanden ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass in den meisten Präparaten außerdem Vitamin D enthalten ist. Vegane Alternativen sind Krill-, Perilla- und Leinöl, die jedoch weniger mit EPA und DHA, aber dafür mit einem bedeutend hohen Anteil an ALA (Alpha-Linolensäure) hervorstechen.

Nahrungsergänzung für Vegetarier und Veganer

Als Veganer, teilweise auch in der vegetarischen Kost, kann es vorkommen, dass eine normale, abwechslungsreiche Ernährungsweise nicht ausreicht, um den Tagesbedarf an dem mittlerweile allseits bekannten Vitamin B12, Kalzium, Vitamin D und Jod zu decken. Mit gesteigertem Aufwand ist es möglich diese Mikronährstoffe in seinen Ernährungsplan mit aufzunehmen, jedoch erleichtern die Nahrungsergänzungsmittel einem den Aufwand. Für Veganer ist gerade eine Supplementierung von Vitamin B12 sehr zu empfehlen.

Magnesium

Dem Körper darf es auf keinem Fall an Magnesium mangeln, da dieses Mineral in Zusammenhang mit vielen wichtigen Funktionen des Körpers steht. Risikogruppen können dabei ältere Menschen, Schwangere und Stillende sein, die auf eine ausreichende Versorgung besonders achten sollten und somit ein Magnesiumpräparat in Erwägung ziehen sollten. Eine weitere wichtige Zielgruppe des Supplements sind Sportler, die über den Schweiß und Muskelarbeit mit einem erhöhten Magnesiumbedarf rechnen könnten. Auch ein hohes Stresslevel im Alltag lässt den Bedarf an Magnesium ansteigen. Bemerkbar kann sich ein Mangel z.B. in Form von Krämpfen machen, aber auch schlechter Schlaf und ein niedriges Energielevel sind häufig Anzeichen für einen Mehrbedarf. Empfehlenswert ist die gezielte Einnahme von kleinen Mengen verschiedener organischer Magnesiumverbindungen (Chelate) vor allem am Abend.

Gerne Beraten Dich unsere Trainer im Point of Power zu dem Thema Supplements, über eine BioSignature Messung kannst Du Dir zudem gezielte Supplement- und Ernährungsempfehlungen geben lassen.

Diesen Beitrag Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*